Der ESLM Krimi!

Posted by Trauni 12. June 2019 in Esport News

3 Spieltage, 15 Matches, 1 Ziel und großes Zittern

Die ESL Meisterschaft 2019 ging in die nächste Runde und wurde durch Teamauflösungen und Verschiebungen zu einem Qualifikations Krimi der Extraklasse.

Tag 1 – Der Open Qualifier und starke Teams

Am Dienstag 04.06.2019 ging es in die erste Runde des Open Qualifiers. Unser Team, iKeks7, Quick, Twisted und Tharuzim wurden schnell auf den Boden der Tatsachen geholt. Starke Gruppe 1 und ein verunglückter iKeks7 machten den Abend nicht leicht.
Am Ende erreichte man Platz 9 mit 22 Punkten und 17 Kills. Starke Leistung aber leider kamen nur die Top 4 weiter und bekamen den Invite für den Closed Qualifier.

Tag 2 – Nochmal in den Open Qualifier!

Somit galts am Donnerstag in die Top 4 zu kommen. Die Lobby mit mit AEon zu teilen versprach es würde nicht einfach werden. Nach dem ersten Match geht man mit nur 1 Punkt für die Platzierung ins Rennen und es würde nicht einfacher werden.
Match 2 und die Überraschung! Clockwork Esports holt das Chicken Dinner und oben drauf noch 10 Punkte für abgeräumte Gegner. Man war zurück und jetzt gabs nur noch 1 Richtung – Vorwärts!
Es blieb jedoch spannend, Match 3 wieder eine Nullrunde, Berg und Talfahrt prägten den Abend und vorallem das Nervenkostüm. Mit Match 4 wieder wichtige 10 Punkte eingeholt. Das letzte Match sollte wirklich alles entscheiden: Lässt man sich nochmal überholen? Kann man noch mehr rausholen? Aeon legte eine Spur der Zerstörung! Aber wieder bewies man wie Nervenstark man bleiben kann: Wiederholt hieß es: CHICKEN DINNER und 10 Kills, die Qualifikation mehr als geschafft, souveräne Leistung in 3 von 5 Matches sichern den Einzug in den Closed Qualifier.

Tag 3 – Closed Qualifier und ein neuer Spieler

DMKM hat sich am Wochenende entschlossen für Clockwork Esports zu spielen. Wir hießen ihn herzlich Willkommen. Die Entscheidung viel, da unser Auswechselspieler Meoo ankündigte bald durch seine Arbeit nicht mehr voll mitspielen kann. Quick hatte eine extrem starke Leistung gezeigt und blieb im Main Lineup. Tharuzim diesmal also auf der Bank. Nur 2 Tage Training: Ob das reicht?
Gruppe 2 – Alte und Neue Bekannte:
Einige wenige Schocks für Trauni an diesem Abend: AEon, Ulm, Heatwave, Auxilium, Dabbing Fridges und noch mehr Namen die man gut kennt. Gerade AEon hat den Open Qualifier extrem starke Leistung abrufen können.

Der Abend und die Zitterpartie begannen: Die ersten 3 Matches waren extrem schnell vorbei, 13 Punkte, 2. Tabellenhälfte, es wird eng, das steht fest. Match 4 auf Erangel und nur 4 Punkte aufs Konto. Platz 11, 17 Punkte, 4-5 Punkte Abstand auf Platz 8, im letzten Match sollte es um Alles gehen.

Gelanded in Zharki, ruhig und langsam reinspielen, über den Norden, Stalber, in die Zone kommen, das war der Plan. Es sollte eine Yasnaya – Mansion Zone werden. 5-6 Teams in Yasnaya boten sich einen Kampf der Extraklasse. CWES stand im Norden vor der Aufgabe an Blue Flame eSports vorbei in den Süden zu fahren, Blindrotation: Das willst du nicht! Aber der Süden war frei, eine Teufelsfahrt begann: Doch was ist da? Eki sitzt im Gras als letzter Spieler seines Teams und Twisted Aiming mäht ihn gnadenlos mit dem Bike nieder! 1 Punkte save, nicht genug. Als die Kämpfe in Yasnaya beendet waren, war der 3. Platz sicher. Bekommt man Jakob noch in der Smoke wäre der 2. Platz mit 6 Punkten sicher. Die Smoke fadet und BFeS holt sich auch diesen Kill! Ok, man braucht Punkte, am besten ein Chicken Dinner aber BFeS beendet die Reise, 3 Kills, gesamt 9 Punkte. Der 9. Platz um 2 Punkte am 8. Platz vorbei. Die Stimmung im Keller!

Letzte Hoffnung: Bester 9. im Turnier

Kurz durchgeatmet und realistisch an die Sache herangegangen: Man könnte noch bestes 9. Team werden, aber die Ausgangssituation in Gruppe 1 sieht aussichtlos aus: “Platz 9 hat 21 Punkte, 10 hat 19 und 11 hat 17” hörte man das Team diskutieren. Ergo 3 Teams mit der Chance mehr als 26 Punkte zu sammeln und damit die Chance auf den Einzug zu verhindern.

Fingernägelkauend und hoffend auf Patzer der Teams saß man vorm Stream und sah alle 3 Teams früh sterben!

F5 – F5 – F5 – Wo bleiben die Ergebnisse: Endlich, sie sind eingetragen! Alle 3 Teams beenden mit 24 Punkten!